13.12.2018, von Rudi Herold

Jahresabschlussfeier 2018

Ein ereignisreichhes Jahr geht zu Ende - drei große Übungen prägten das Jahr.

Unsere diesjährige Jahresabschlussfeier fand im Gasthaus Döllinger statt. Neben den Helferinnen und Helfern durften wir einige Ehrengäste begrüßen, die unserer Einladung dankend gefolgt sind. Gäste von Politik, Stadt Schwabach, befreundeten Rettungsorganisationen und aus Reihen des Hauptamtes durften wir in Empfang nehmen.

Moritz Korn (OB) eröffnete den offiziellen Teil mit der Begrüßung der Gäste und blickte auf ein Jahr "THW Schwabach" zurück. Neben zwei großen Einsatzübungen in der Sandgrube und im Bezirksklinikum Ansbach konnte sich der Ortsverband bei einer Großübung der Feuerwehren im Landkreis beim "Waldbrand im Heidenberg" gekonnt einbringen. Besonders freuten wir uns über die Grußworte von:

  • Adrian Derr (Stadtrat und Vorsitzender der Jungen Union)
  • Knut Engelbrecht (Vorsitzender des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Mittelfranken Süd)
  • Michael Zellermaier (Feuerwehr Schwabach)
  • Stefan Pfeiffer (VPI)
  • Jörg Deffner (Johanniter Unfallhilfe)
  • Ellen Lucht (Rst Nürnberg)

Nachdem Ellen Lucht von der Rst einen kleinen Einblick in die neue "Fachgruppe N" präsentierte, durfte sie mit Herrn Korn zwei Helfer für ihre langjährige Mitgliedschaft und Einsatzbereitschaft im OV Schwabach danken. Robert Kohlbauer für 20 Jahre und Rudi Herold für 25 Jahre Ehrenamtliche Tätigkeit im THW OV Schwabach. Neben einer Urkunde wurde auch ein Dienstzeitabzeichen für den Dienstanzug überreicht.

Nach dem offiziellen Teil ging es zum gemütlichen Teil über, mit guter Laune und tollen Gesprächsthemen dauerte die Feierlichkeit bis spät in den Abend hinein.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: