12.12.2019, von Rudi Herold

Jahresabschlussfeier 2019

Ein ereignisreiches Jahr mit Einsätzen, Umstrukturierungen und neuem Material.

Heute fand unsere Jahresabschlussfeier im Gasthof Döllinger in Schaftnach statt. Viele Vertreter aus Politik und Hilfsorganisationen, das Hauptamt und einige ehemalige THW-Helfer sind der Einladung gefolgt und konnten mit uns einen schönen Abend in geselliger Runde verbringen. Moritz Korn (Ortsbeauftragter) eröffnete gegen 19 Uhr den offiziellen Teil mit einigen Worten über das vergangene Jahr.

Eine zentrale Rolle nahmen die Einsätze ein, die den Ortsverband in unterschiedlichen Fachbereichen gefordert haben. Anfang des Jahres versank Süddeutschland im Schnee – alle bayerischen Ortsverbände waren im Einsatz. Auch der OV Schwabach war mit 24 Helfern gefordert. Im Jahr 2018 wurde von der Fachgruppe Logistik Verpflegung (Log-V) der Ausfall einer Großküche in Ansbach im Rahmen einer Übung geprobt. Dieses Jahr sollte das Szenario für die Helfer Realität werden. Unsere Einheiten (Log-V und Bergungsgruppe) versorgte mit Unterstützung des OV Erlangen (Bergungsgruppe und Fachgruppe Elektroversorgung) rund 750 Patienten im Klinikum Erlangen. Die zuständige Aufsichtsbehörde hat die Küche aus hygienischen Gründen schließen lassen, so dass die Log-V ab dem Folgetag die Patienten verpflegen mussten. Der Fund einer Fliegerbombe sorgte für einen weiteren Einsatz, darüber hinaus gab es noch einige Fachberatereinsätze. Insgesamt leisteten die Helfer rund 2.000 Einsatzstunden.

Die Umsetzung des THW Rahmenkonzeptes hat 2019 Einzug in unseren OV gehalten. Das auf der Jahresabschlussfeier 2018 von Ellen Lucht vorgestellte Konzept für die Fachgruppe N (Notinstandsetzung und Notversorgung) wurde im September 2019 im OV Schwabach umgesetzt. Die Fachgruppe N übernimmt die Aufgaben der Bergungsgruppe 2 und der Fachgruppe Beleuchtung. Nächstes Jahr werden weitere Änderungen im Bereich der Logistik folgen.

Auch im Bereich der Ausstattung tat sich einiges in diesem Jahr. Der Helfer- und Förderverein beschaffte für die Fachgruppe Log-V einen Kühlanhänger, der dringend benötigt wurde. Die Stadtwerke Schwabach spendeten dem Ortsverband ein gebrauchtes 500 kVA Notstromaggregat und Seitens des Bundes wurde ein neuer Multifunktionsanhänger beschafft, der in Kombination mit einem Werkstattcontainer den alten Werkstattanhänger der Log-M ablösen soll. Die Beschaffung des Containers ist für das Jahr 2020 geplant.

Die regelmäßigen Veranstaltungen durften dieses Jahr nicht ausbleiben. Der Res-Q Cup, die Sachkundigenprüfungen im Regionalbereich, das Absperren beim Trempelmarkt in Schwabach, das Karpfenessen des Helfer- und Fördervereins und das Lichterschiffchenfahren der Jugend sorgten für eine gewisse Konstante in diesem Jahr.

Insgesamt war es jedoch ein ereignisreiches und aufregendes Jahr für unseren Ortsverband. Auch für zwei Helfer war es besonders aufregend – Alex und Lisa traten in den Bund der Ehe.

 

Nach dem Rückblick unseres Ortsbeauftragten folgten die Grußworte von:

  • Matthias Thürauf, Oberbürgermeister Stadt Schwabach
  • Jörg Deffner, Ortsbeauftragter Johanniter
  • Stefan Pfeiffer, VPI Feucht
  • Harald Wilfert, Wasserwacht Schwabach
  • Uli Kleinöder, Vorsitzender Helfer- und Förderverein
  • Alexander Schrüfer, Regionalstellenleiter Nürnberg

 

Alexander Schrüfer nutzte gern die Gelegenheit, nach seinen Grußworten einige Helfer des Ortsverbandes zu ehren:

 

Für den Einsatz in Süddeutschland wurden folgende Helfer die "Dankesurkunde Schnee Einsatz 2019" überreicht:

Tobias Aigner, Mathias Augustin, Melanie Diebel, Richard Frauenhofer, Jochen Gastner, Kai Grillenberger, Moritz Korn, Jan Kusemann, Stefan Lämmermann, Sven Rösch, Lukas Rühl, Günther Sommer, Peter Spachmüller, Franz Steinsdörfer, Markus Steinsdörfer, Waltraud Steinsdörfer, Sebastian Vogel, Marc Ziegler

 

Für zehn Jahre Mitgliedschaft im THW wurde die "Ehrenurkunde 10 Jahre THW" an folgende Helfer überreicht:

  • Tobias Aigner
  • Kai Grillenberger
  • Aaron Ancic
  • Kevin Besinger

 

Für 20 Jahre Mitgliedschaft im THW wurde die "Ehrenurkunde 20 Jahre THW" an folgende Helfer überreicht:

  • Ralph Zitzelsberger
  • Günther Sommer
  • Sven Rösch
  • Stefan Lämmermann
  • Marko Berndt

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im THW wurde die "Ehrenurkunde 25 Jahre THW" an folgende Helfer überreicht:

  • Robert Kohlbauer

 

Das "THW Helferzeichen in Gold" erhielt:

  • Richard Frauenhofer

 

Das "THW Helferzeichen in Gold mit Kranz" erhielten:

  • Jochen Gastner
  • Stefan Lämmermann
  • Günther Sommer
  • Alex Kleinöder

 

Mit den Ehrungen war der offizielle Teil beendet, nicht jedoch die Feierlichkeiten. Es wurde bis spät abends noch gefeiert, diskutiert und rege ausgetauscht.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: