16.07.2022, von Rudi Herold

Einsatzübung der Bergrungsgruppe

Das erlangte Wissen wurde im Rahmen einer Einsatzübung und realitätsnahen Bedingungen abgefordert

Vor zwei Wochen fand nicht nur die Ausbildung im Wald statt, sondern auch die Einsatzübung der Bergungsgruppe. Diese haben die Wochen zuvor einzelne Ausbildungsabschnitte absolviert – so gehörte das Retten einer verletzten Person mittels Schleifkorb und Bergeschleppe zum Ausbildungsumfang, genauso wie das Abseilen und das Bedienen von Funkgeräten. Die Übung fand am Bergeturm (Übungsturm) statt.

Für die Einsatzübung musste eine verschüttete Person in einem Schacht geortet und der Zugang zu ihr ermöglicht werden - Holzbalken und Metallträger versperrten den Weg. Unter beengten Bedingungen mussten die Hindernisse beseitigt werden. Letztendlich ist die verletzte Person mittels Rollgliss und Dreibock aus dem Schacht geborgen worden. Die Übung verlief zügig und reibungslos, so dass der Gruppenführer Sebastian Vogel jetzt sicher weiß, dass er sich auf seine Helfer im Einsatzfall verlassen kann.  


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: